• trendkomplott.ch

Trendkompost: Marroni-Muffins

Ob geröstet, als Vermicelles oder – wie dieses Jahr neu entdeckt – in Form von Glacé; ich kann von Esskastanien gar nicht genug bekommen! Zufällig bin ich kürzlich über ein Rezept für Marroni-Küchlein gestolpert. Welches ich gleich, leicht abgeändert, ausprobiert habe.





Zutaten für rund 12 grosse Muffins

  • 50 Margarine oder Butter (Zimmertemperatur)

  • 30-40 g Zucker

  • 3-4 EL Birnel

  • 200 ml Mandelmilch oder normale Milch

  • Auqafaba (von einer 450g-Büchse mit Kichererbsen)

  • Backpulver

  • 250g Dinkelmehl

  • 250g Marroni, geschält (frisch oder TK)

  • Schoggi-Stückli

  • Grosse Priese Salz

  • Zimt

  • Puderzucker



Zubereitung


1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Aquafaba mit Mixer steif schlagen, etwas Backpulver dazu geben, nochmals kurz schlagen.

3. Marroni in einem Blender oder von Hand mit einem grossen Messer klein hacken.

4. Marronistücke, Milch, Zucker, Birnel, Salz und Butter in Stücken in eine Schüssel geben. Zu einer homogenen Masse verrühren und nach Belieben mit Zimt würzen.

5. Dinkelmehl (evt. sieben), 2 TL Backpulver und Schoggistückli darunter rühren. Nach und nach die Aquafaba-Masse hinzu geben – nur so viel, dass der Teig noch schwer vom Löffel fällt und nicht zu flüssig ist.

6. Muffinform einfetten, Teig gleichmässig darin verteilen.

7. Rund 20 Minuten backen (Messertest ;))

8. Wer es süss mag, streut noch etwas Puderzucker als Topping drauf und isst die Küchlein am Besten gleich warm!



En guete Appetit!






7 views