Trendkompost: Chäschueche ohni Chäs

In letzter Zeit avanciert mein Blog etwas zum Rezepte-Magazin. Nachdem ich jedoch einige Anfragen erhalten habe, nach welchem Rezept ich den Cheesecake mit Heidelbeeren gemacht hätte, der mein Liebster zum Geburtstag bekam, folgt hier natürlich wie gewünscht erneut: Ein Rezept ;)



Zutaten (für eine Springform mit 26cm Durchmesser)


Boden:

  • 210g Dinkelmehl

  • 50g gemahlene Mandeln

  • 1/4 Päckchen Backpulver

  • 1 Priese Salz

  • 1 TL Lebkuchengewürzmischung oder Zimt

  • 100g Zucker

  • 50g ungesüsstes Apfelmus (oder weniger Zucker bei gesüsstem)

  • 150g Margarine oder Butter (weich)


Füllung:

  • 40g Margarine oder Butter

  • 400g Sojaquark

  • 80-90ml Kokosmilch (am besten sehr dicke z.B. von Alnatura)

  • 65g Zucker

  • Saft einer halben Zitrone

  • 40g Vanille-Puddingpulver

  • 1 EL Vanillemark (Pulver oder flüssige Essenz)

  • 250g Heidelbeeren



Zubereitung:


  1. Margarine für die Füllung in einer Pfanne schmelzen und abkühlen lassen.

  2. Mehl, Mandeln, Backpulver, Salz, Gewürze und Zucker in einer Schüssel vermischen. Apfelmus und Margarine dazu geben. Mit einem Handmixer mit Teighaken zu einem glatten, nicht zu bröckligen Teig kneten.

  3. Den Teig kühl stellen (für rund 30 Minuten).

  4. In der Zwischenzeit: Ofen auf 180 Grad vorheizen.

  5. Die flüssige Margarine, den Quark, die Kokosmilch,den Zucker und den Zitronensaft in einer Schüssel cremig rühren.

  6. Das Puddingpulver und das Vanillemark portionenweise dazu geben und mit dem Mixer gut im Teig verteilen.

  7. Die Heidelbeeren waschen.

  8. Die Springform mit Butter einfetten. Den Teig in die Form geben und am Boden und am Rand mit den Fingern festdrücken (etwa 1.2 cm dick).

  9. Die Heidelbeeren gleichmässig auf dem Teigboden verteilen und mit Füllung übergiessen.

  10. Den Kuchen auf der mittleren Schiene des Ofens für ca. 60 Minuten backen. Ich habe den Ofen nach der Backzeit ausgeschaltet und den Kuchen bis zum Abkühlen drin gelassen.


En Guete!



12 views0 comments