Mit Altmetall brötle



Vielleicht liegt es am Brotteig kneten, Kuchen backen und Früchte schnippeln während der Pandemie, vielleicht daran, dass ich letztes Jahr meinen 30ten feierte –, dass Trendkomplott langsam zum Food-Blog avanciert.


Heute geht es aber mal nicht um mein neustes Lieblingsrezept, sondern um eine Neuheit für die Küche. Wer wie ich einen Gasherd besitzt oder Angebratenes gerne im Ofen garen lässt – der oder die wird begeistert sein von dieser neuen.... *tatata* Bratpfanne mit Metallgriff.


Bei ihrer Herstellung werden 9 Kilogramm CO2 eingespart!

Gähn, denkst du jetzt !? Nein, natürlich ist der Metallgriff der Pfanne von Kuhn Rikon (genau, die Schweizer Marke, welche die besten Dampfkochtöpfe herstellt), nicht das besondere. Revolutionär ist das dafür verwendete Material: nämlich 100 Prozent Recycling-Aluminium aus Europa.


Im Vergleich zur Erstherstellung können so laut Angaben der Non-Profit Organisation Swiss Recycling pro Kilogramm Aluminium etwa 9 Kilogramm CO2 (entspricht einer Entfernung von 45 km mit dem Auto) und bis zu 95 Prozent der ursprünglich benötigten Energie gespart werden. Was zeigt, wie viel Potential in unseren Seconhand-Rohstoffen steckt!


Hier findest du weitere Infos zur "New Life"-Bratpfanne und ihrer grossen Schwester, einer Ofenform – hergestellt aus 40 Alubüchsen.





16 views0 comments