Tee aus Kaffee


Iced Coffee, Coldbrew oder der klassische Eiskaffee: Im Sommer wird der Koffeinkick gerne gekühlt genossen. Wer es wirklich erfrischend mag, sollte aber auf einen anderen Teil der Kaffeepflanze setzen! Denn nicht nur der Kern der Steinfrucht hat es drauf: Das Fleisch um die Bohne, Kaffeekirsche genannt, enthält ebenfalls Koffein, zudem vitalisierendes Vitamin B2, Vitamin E und Antioxidantien.



In Bolivien, Nicaragua oder Panama wird Aufguss aus Kaffeekirschen mit Gewürzen oder Honig verfeinert seit Jahrzehnten warm oder kalt geschlürft. Davon inspiriert stellt das Schweizer Bio-Unternehmen Tropical Mountains aus Kaffeekirschen einen erfrischenden Eistee, den «Tease – Coffee Cherry Ice Tea», her. Dieser schmeckt säuerlich-fruchtig und ist nur leicht gezuckert.


Vom Abfallprodukt zum heimlichen Superstar


Die Herstellung des kalten Tees schliesst übrigens den Kreislauf der Kaffeebohnenproduktion. Denn während die Bohnen den Weg zu den Kaffeetrinkern finden, bleibt die Kaffeekirsche normalerweise als organischer Reststoff zurück, der bei der Vergärung klimaschädliches Methangas in die Atmosphäre absondert. Tropical Mountains will dem mit «Tease» entgegenwirken. Zumal sie den Kaffeebauern damit eine weitere Einnahmequelle ermöglichen.



Bekanntlich geht probieren aber über studieren, weshalb du den «Tease – Coffee Cherry Ice Tea» am besten einfach selbst testest. Bestellen kannst du ihn direkt bei Tropical Mountains – bis Ende August erhältst du mit dem Code Tease60 zudem ganze 60% Rabatt beim Kauf von 2x24 Flaschen.



Proscht!



PS: Wenn du zuhause selbst mit der Stärke oder Süsse des Tees experimentieren willst, kannst du dies mit den getrockneten Kirschen ausprobieren, die es bei Tropical Mountain ebenfalls zu kaufen gibt. Weitere Informationen zur Produktion, dem sozialen Engagement von Tropical Mountains und findest du auf ihrer Webseite.




22 views0 comments