Tschüss Ikea-Billig-Look

Es ist ja immer erfreulich, wenn Gäste einem Komplimente für die schöne Innenausstattung der Wohnung machen. Nur quittieren sie bei mir den Halt auf dem Sofa immer zuerst zwar mit einem "ah, sehr bequem". Spätestens dann aber kommt es: "Ist von der Ikea, gäll!?"


Autsch! Ja, ich schäme mich für meinen Gang zum blau-gelben Möbelhaus. Und ja, es gibt Ausnahmen, sicher. Bei meinem stabilen, schichten Esstisch, der schon beinahe 30 Jahre im Familienbesitz ist, werde ich etwa nie auf seine schwedische Herkunft angesprochen. Auch Küchenutensilien, Kellergestelle oder Lampen von der Ikea kann man irgendwie noch als praktisch, klassisch, funktional entschuldigen. Die meisten Wohnzimmermöbel schreien aber förmlich nach billig.



Klar ich habe unser Sofa mit ein paar Zierkissen aufgepimpt. Habe letzten Winter sogar edle Überzüge aus Samt für diese genäht. Aber der Ikea-Mief bleibt – leider. So muss bald eine Alternative her. Diese sprang mir neulich auf Instagram entgegen und trägt den Namen Bemz.


Der ebenfalls schwedische Brand von Lesley Pennington stellt für praktisch jedes Ikea-Sofa wie auch Sessel und Stühle wunderschöne Überzüge her – in diversen Farben und Materialien wie etwa Leinen, Baumwollsamt oder Recyclingmaterial. Wer trotz Bildern und Beschreibung unsicher ist, ob Farbton und Struktur mit den restliche Möbeln zuhause matchen, der lässt sich einfach ein paar Stoffmüsterchen zusenden – fantastik!

29 views