• trendkomplott.ch

Trendkompost: Dreiköningskuchen

Mit Rosinen, mit Schoggi oder ganz blutt: Der Kuchen zum Dreikönigstag lässt sich in verschiedensten Variationen umsetzen. Und die Zubereitung ist bubieinfach – sie braucht aber etwas Geduld ;)


Für meinen Dreikönigskuchen habe ich mich für eine Variante mit Dinkelmehl und Rosinen entschieden. Eine sehr schmackhafte Kombination, wie sich zeigte! Die Handelsüblichen aus Weissmehl fand ich nämlich immer etwas fad.


Zutaten:

  • 500 helles Dinkelmehl (kann man zur Hälfte auch mit Halbweissmehl mischen)

  • 3 dl pflanzliche oder normale Milch

  • 150-200 g Rosinen

  • 80 g Margarine oder Butter (Zimmertemperatur)

  • 1/2 Würfel Hefe (ca. 20 g)

  • 1 1/2 TL Salz

  • 4 El Zucker

  • Deko: Mandelspliter, Hagelzucker oder Puderzucker

  • 1 Mandel als König


Zubereitung:


1. Wasser aufkochen, in ein Schüsselchen mit etwas kaltem Wasser giessen und die Rosinen darin quellen lassen.

2. Mehl, Zucker, Salz in eine Schüssel geben. Die Hefe zerbröckelt dazu geben. Alles gut mit einem Mixer vermischen.



3. Milch aufkochen. Gleichzeitig Rosinenwasser abgiessen und die Früchte in ein Haushaltstuch geben und leicht auspressen.


4. Rosinen, Butter, Salz und Zucker zur Mehlmischung geben. Die warme Milch ebenfalls dazu geben und alles mit einem Mixer oder Schaber vermengen.



5. Teig zudecken und bei Zimmertemperatur 1 1/2 Stunden aufgehen lassen. Die Teigmenge sollte danach etwa die Doppelte sein.


6. Aus dem Teig mit den Händen und etwas Mehl eine grosse Kugel und acht kleine Kugeln formen (jede Kugel ist etwa 70 g Teig). In eine Kugel die Mandel stecken.


7. Die kleinen Kugeln auf einem Küchenblech (auf Backpapier) um die grosse Kugel drapieren. Den Kuchen wieder mit einem Tuch abdecken und nochmals 30 Minuten aufgehen lassen.


8. Den Ofen auf 180 Grad aufheizen. Den Kuchen mit etwas Milch bestreichen. Bei Bedarf Mandelspliter oder Hagelzucker drüber streuen.


9. Kuchen in der unteren Hälfte des Ofens für 30 Minuten backen.


Puderzucker drüber streuen und warm servieren!


12 views