• trendkomplott.ch

Geili Teili 6: Schöner Sonnenbaden



Geils Teili 6: Schöner Sonnenbaden

Wenn man eine Sonnenliege reservieren will, ist es vielleicht von Vorteil, wenn man dafür ein Überbleibsel aus der vierten Klasse – ein Badetuch geschmückt mit einem Tigerkopf mit ernstem Blick – dabei hat. Begegnet man aber beim Warten vor der Kasse des Badi-Restaurants eingewickelt in ein Delfin-Tüächli dem hübschen Nachbar von nebenan, verflucht man sich wohl eher dafür, dass man diesen Lumpen dabei hat.


Sie sagen eben viel über ihre Besitzer aus – die Blümchen, Tierchen, Muster und Logos auf den Badetüchern. Die skurrile bis hässliche Gestaltung mancher Tücher muss zwar nicht zwingend ein Hinweis darauf sein, dass jemand einen besonders schlechten Geschmack hat, aber vielleicht, dass er zu geizig ist, sich nach zehn Jahren ein hübsches – erwachsenes – Badetuch zu kaufen. Wer für ein neues Modell ein bisschen tiefer in die Tasche greifen mag, sollte in die neuste Augenweide des Schweizer Designateliers Schönstaub investieren. Das für Schönstaub bekannte galaktische Design ist diesen Sommer erstmals auch auf Baumwoll-Frottétüchern anzutreffen, die in der Schweiz und Deutschland gewoben werden. Das Design des Badetuches „Nebula“ ist zeitlos wie die Umgebung unseres Erdenballs und wird einem daher – hoffentlich – lange Freude bereiten.



Das Badetuch „Nebula“ von Schönstaub ist in zwei Farben für 120 Franken auf www.schoenstaub.com erhältlich.


“Geili Teili” ist die trendkomplottsche Sommerserie 2014 mit Kurztexten. Damit auch daheimgebliebene Leserinnen und Leser frisches Textfutter haben und ich mehr Zeit auf der Sonnenbank verbringen kann. “Viel Freude!” 


0 views